Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Click Through Rate (CTR)

Die Click Through Rate (CTR), zu Deutsch Klickrate, ist die Anzahl an effektiven Klicks auf einen Link, einen Banner oder eine Anzeige. An der Click Through Rate (CTR)lässt sich ablesen, ob die verwendeten Suchbegriffe gut ausgewählt wurden. 

- Die Click Through Rate (CTR) wird berechnet über die Anzahl an Klicks auf das Werbemittel. Das Ergebnis wird geteilt durch die Anzahl der Anzeigenschaltungen, die auch als „Impressionen“ bezeichnet werden. Ein Beispiel: Wird ein Inserat hundertmal angezeigt und einmal angeklickt, beträgt die Klickrate ein Prozent.

- Dabei hat jedes Inserat und auch jeder Suchbegriff eine eigene Click Trough Rate, die sich in einem persönlichen Konto in Google ablesen lässt.

- Fällt die Click Through Rate (CTR) relativ hoch aus, ist das ein Anzeichen dafür, dass Besucher die Anzeige als wichtig und nützlich empfinden. Sie wird gleichzeitig in die Bedeutung des Suchbegriffs eingerechnet. Das wirkt sich letztlich auf die Kosten und die Anzeigenposition aus.

- Die Klickrate hilft also auch dabei, einzuschätzen, welche Anzeigen und Suchbegriffe Erfolg haben und welche verändert werden sollten.

- Die Click Through Rate ist aber auch davon abhängig, für welchen Zweck und in welchem Netzwerk die Anzeige geschaltet wird. Die Click-Through-Rate liegt im Fall von klassischer Bannerwerbung, die nicht gezielt eingesetzt wird, oft im Promillebereich. Das bedeutet: Auf tausend Anzeigen entfallen oft lediglich ein oder zwei Klicks. Ist das Inserat gut auf das Werbeumfeld abgestimmt, können mit derselben Anzeige auch Raten zwischen ein und drei Prozent erzielt werden.

- Bei neueren Werbeformen, die direkt über die Website gelegt werden, werden oft sogar zweistellige Raten erreicht. Es kann aber auch sein, dass dies an versehentlichen Klicks liegt.

zur Übersicht