Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Closed Loop

Beim Closed Loop (zu Deutsch „geschlossene Verlinkung“) spricht man von Websites, die praktisch nur unter sich verlinkt sind (Linkfarmen). Es geht also um eine Linkstruktur mit besonders vielen Quer-Verlinkungen zwischen Webseiten, wobei diese aber nicht durch Inbound und Outbound Links verbunden sind. Über die fast ausnahmslos gegenseitige Verlinkung wird der Nutzer innerhalb der Seiten hin- und hergeführt. Die User werden sozusagen im Kreis geführt. Im Ergebnis wird so die Anzahl der Besucher künstlich gesteigert.

 

Verstoß gegen die Richtlinien

Suchmaschinen dulden den Closed Loop nicht. Seine Verwendung kann zu einer Strafe führen, weil er als Spam gilt und gegen die Richtlinien verstößt. Denn die Verlinkung kommt nicht wie üblich über Inbound und Outbound Links zustande. Entdeckt eine Suchmaschine die Struktur, muss mit einem Ausschluss aus ihrem Index gerechnet werden. Es kann sonst auch passieren, dass die Seite deutlich herabgestuft wird. Im Anschluss ist es schwer, diese wieder nach vorne und Besucher auf die Seite zu bringen.

 

In Bezug auf SEO

Der Closed Loop ist zwar eine Möglichkeit der Suchmaschineoptimierung, doch mit erheblichen Risiken und unter Umständen mit schwerwiegenden Folgen verbunden. Für Verlinkungen sollten deshalb viele Inbound und Outbound Links verwendet werden.

zur Übersicht