Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Deep Crawl

Im Gegensatz zu einem Fresh Crawl handelt es sich bei einem Deep Crawl um ein intensives Durchsuchen einer Website durch eine Suchmaschine. Das heißt es werden die Unterseiten von Webseiten durchsucht.

 

Ziel des Deep Crawl

Dabei unterscheiden sich die Suchmaschinen in Bezug auf die Verzeichnistiefen, die durchforstet werden können. Beim Deep Crawl werden die so genannten Deep Links gefunden. Vorteilhaft für den Nutzer ist es dann, bei großen Webseiten schneller an die gesuchte Unterseite zu gelangen, wenn er auf der Suche nach einem bestimmten Begriff oder Produkt ist.

Ziel des Deep Crawl ist es, die Unterseiten als selbständige Seiten von Webseiten zu beurteilen. Sie werden dann auch als eigenständige Teile indexiert. Dabei werden ihre Linkpopularität und ihr Page Rank herangezogen. Der Vorteil ist, dass bei komplexen Webpräsenzen alle Unterseiten komplett indexiert werden. So gelingt es diesen schließlich bessere Platzierungen in den Ergebnisseiten von Suchmaschinen zu erlangen.

 

Indexierung neuer Webseiten

Ein Deep Crawl ist im Unterschied zum Fresh Crawl mit sehr viel Zeitaufwand verbunden. Deshalb kommt es bei neuen Webseiten nicht zum Einsatz. Crawler besuchen diese vielmehr erst nach ungefähr einer bis drei Wochen.

 

Unterschiede

Es gibt allerdings auch Suchmaschinen, die ohne Deep Crawl arbeiten. Diese indexieren die Unterseiten bis zu einer fest vorgegebenen Verzeichnistiefe.

- Andere Suchmaschinen verwenden den Deep Crawl und indexieren Unterseiten sehr tief.

- Wieder andere setzen den Deep Crawl so ein, dass nur solche Unterseiten indexiert werden, die bestimmte Merkmale besitzen.

zur Übersicht