Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Dynamische Seiten

Dynamische Seiten sind Webseiten mit Inhalt aus Datenbanken. Dabei können die Inhalte individuell zusammengestellt werden und lassen sich dynamisch gestalten. Realisieren lässt sich das auf zwei unterschiedlichen Wegen:

- Entweder über die manuelle Eingabe von bestimmten Befehlen und Parametern oder

- automatisiert nach bestimmten Faktoren wie Uhrzeit oder Datum.

Man erkennt sie über bestimmte Parameter wie „=“ oder „?“. Dabei werden die Seiten in der Regel aus vorgefertigten Layouts und Texten aus einer Datenbank erzeugt. Dynamische Seiten machen vor allem dann Sinn, wenn viele Nutzer mit vielen unterschiedlichen Anfragen ein Portal nutzen.

 

Vorteile dynamischer Seiten

Dynamische Webseiten besitzen mehrere Vorzüge:

- Sie lassen sich schnell erzeugen und online stellen.

- Sie sind extrem flexibel und können an den jeweiligen Bedarf unterschiedlicher Nutzer angepasst werden.

- Im Vergleich zu einer statischen Seite ist ihre Pflege, Wartung und ein Redesign leichter umzusetzen.

 

Mögliche Nachteile

- Ein Nachteil kann sein, dass sie von Suchmaschinen weniger leicht erfasst werden kann. Das liegt daran, dass häufig Änderungen nötig sind, an die sich der Inhalt anpassen muss, bevor er ausgeliefert wird. Dynamische Seiten werden bei einer Suchanfrage erst aus dem Inhalt einer Datenbank jeweils neu generiert. Das bedeutet, dass Suchmaschinen diese überhaupt nicht oder nur schwer finden können. Auf der anderen Seite gibt es auch Experten, die der Auffassung sind, dass keine Nachteile in Bezug auf das Ranking zu erwarten sind. Google könnte diese verstehen.

- Schwieriger ist auch ihre Optimierung für Suchmaschinen. Dafür braucht es dann einen Experten.

zur Übersicht