Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Inbound Link

Inbound Links sind eingehende Links, für die auch die Bezeichnung „Backlinks“ gebräuchlich ist. Dabei geht es also um alle Links, die auf eine Seite verweisen. Um ein Beispiel zu nennen: Setzt Webseite 1 einen Link zu Webseite 2, dann verfügt Webseite 2 über einen Inbound Link. Das Gegenteil sind die so genannten Outbound Links, die von einer Seite zu einem anderen Inhalt führen.

 

Bedeutung für SEO

Suchmaschinen werten Inbound Links als Empfehlung, die als Rankingfaktor die Bewertung der Webpräsenz mitbeeinflussen. Vor allem für die Suchmaschinenoptimierung von Google und Yahoo sind sie wichtig. Je mehr eingehende Links eine Seite besitzt, desto besser fällt ihre Bewertung aus. Günstig wirkt sich vor allem ein hoher Page Rank von 3 oder mehr aus, der aus einem themenrelevanten Umfeld kommt. Das erhöht den Page Rank der eigenen Webpräsenz und führt schließlich zu einer höheren Platzierung in den Suchergebnissen.

 

Vorgehen

Am besten ist es, sich selbst um die Inbound Links zu kümmern und diese immer wieder zu prüfen. Wichtig ist es zudem, die Authoritity anderer Seiten, die auf die eigene Website verweisen, zu prüfen. Vor allem sollte auf folgende Kriterien geachtet werden:

- Links, die zur eigenen Webseite verweisen, sollten von qualitativ hochwertigen Webseiten kommen. Sonst kann sich ein Inbound Link sogar ungünstig auswirken und dazu führen, dass die eigene Seite abgewertet wird.

- Nicht zu empfehlen sind unseriöse SEO-Methoden, wie Linkfarming und andere Spam-Methoden. Auch in diesen Fällen muss der Betreiber der Webseite mit nachteiligen Folgen rechnen.

zur Übersicht