Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Instant Indexing

Instant Indexing, zu Deutsch „sofortiges Indexieren“, bedeutet die sofortige Aufnahme von Webseiten in den Datenbestand von Suchmaschinen. Google ist zum Beispiel ein solcher Suchdienst, die dieses schnelle Aufnahmeverfahren von Webpräsenzen anwendet. So dauert es nur ein paar Tage, manchmal sogar nur ein paar Minuten, bis eine neue Domain in den Index aufgenommen wird. Bei neuen Domains kann es sonst einige Woche dauern, bis diese von Suchmaschinen entdeckt und gelesen werden. Aber auch bei solchen Suchdiensten, die ohne Instant Indexing arbeiten, dauert es mehrere Wochen oder Monate bis sie neue Webseiten in ihren Datenbestand aufnehmen.

 

Aufnahme in den Index

Mithilfe des Instant Indexing können Webseiten also relativ schnell in den Datenbestand von Suchdiensten aufgenommen werden. Wichtig ist das vor allem für die Betreiber von kommerziellen Webseiten, die sonst einen finanziellen Nachteil hätten, wenn ihre Aufnahme länger dauern würde.

Inzwischen ist es aber auch üblich geworden, dass Suchdienste im Allgemeinen schneller als früher arbeiten. Seiten, die mit indizierten Domains verlinkt sind, gelangen normalerweise in den Suchmaschinen-Index. Sobald sie dort aufgenommen wurden, können sie mit den entsprechenden Begriffen auch über eine Suchanfrage gefunden werden.

Doch wurde auch kritisiert, dass Seiten, die nicht verlinkt worden sind, auch nicht von den Spidern besucht werden und deshalb auch ihr Inhalt nicht indiziert wird. Oft kommt es dazu, dass diese dann im Deep Web verloren gehen. Grundlegend ist dabei die Annahme, dass Suchservice Seiten ohne Links als weniger hochwertig betrachten. Sie werden dann mit negativ bewerteten Seiten gleichgestellt.

zur Übersicht