Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Link-Tausch

Beim Link-Tausch vereinbaren zwei oder mehr Betreiber von Websites einen direkten gegenseitigen Austausch von Links. Man nennt das auch "Reziproken Link". Das Ziel beim Link-Tausch ist es, eine höhere Link-Popularität zu erreichen und damit das Ranking der eigenen Webpräsenz zu steigern. Neben einer verbesserten Positionierung der Webseite kann ein Link-Tausch auch zu mehr Besuchern führen, wenn beide Seiten themenverwandt sind. Er gehört in den Bereich der so genannten Offpage-Optimierung.

 

Worauf es zu achten gilt

Basis ist dabei die Erkenntnis, dass eine gute Verlinkung eine wichtige Rolle spielt, um in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen eine hohe Platzierung zu erreichen. Weil aber durch jeden Outbound Link ein Teil vom Link Juice weitergereicht wird, können sich viele Webseiten-Betreiber auf den Link-Tausch einigen. Dabei muss aber vorausgesetzt sein, dass die Verbindungen kein nofollow-Attribut besitzen. Wichtig ist dabei außerdem auf die Themenrelevanz der Verknüpfungen zu achten. Zudem sollte beim Link-Tausch darauf geachtet werden, dass der Linktext relevante Suchbegriffe der Website besitzt.

 

Worauf es zu achten gilt

Oft suchen sich die Betreiber von Websites selbst Partner für den Link-Tausch aus. Dafür genügt einfach eine E-Mail mit der Frage, ob ein Interesse vorhanden ist. Mit einer persönlichen Note und einem netten Text, klappt das in der Regel auch gut. Man kann aber auch speziell dafür vorgesehene Plattformen nutzen, um einen Linktausch-Partner zu finden. Daneben kann man schließlich auch befreundete Organisationen u.ä. fragen.

 

Stellenwert

Allerdings ist bis heute nicht abschließend geklärt, ob diese Art der Verlinkung genauso wirksam ist, wie einseitig gesetzte Links.

 

 

zur Übersicht