Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Offpage-Optimierung

Die so genannte Offpage-Optimierung umfasst alle Methoden der Suchmaschinenoptimierung, die sich auf das technische Umfeld oder die Inbound-Links beziehen, um so ein besseres Ranking der Website zu erreichen. Ein wesentliches Merkmal dieser Maßnahmen ist, dass sie nicht direkt vom Betreiber der Website beeinflussbar sind. Gleichzeitig ist die Offpage-Optimierung von der Struktur und den Inhalten der Webpräsenz unabhängig. Linkbuilding zum Beispiel, also das Setzen von Backlinks auf anderen Webseiten, gehört zur Offpage-Optimierung. Die Anzahl von Links sowie die Qualität dieser Links gilt als eines der wichtigsten Rankingkriterien der Suchmaschinen. Man fasst unter dem Begriff Offpage Optimierung also alle indirekten Methoden der Suchmaschinenoptimierung zusammen, die sich nicht direkt innerhalb einer Webseite beeinflussen lassen.

 

Weitere Kriterien für ein gutes Ranking

Um Top-Positionen zu erreichen, gibt es daneben auch noch andere Kriterien. Dazu gehören:

- Im Rahmen des Linkbuildings sollten qualitativ hochwertige Hyperlinks generiert und unseriöse Linkfarmen gemieden werden.

- Die Webpräsenz arbeitet mit langfristigen strategischen Partnerschaften und vermeidet gekaufte Backlinks.

- Der Domain-Name ist sorgfältig ausgesucht worden.

- Die Webseite sollte in passende Kategorien bei Webverzeichnissen und Webkatalogen angemeldet werden.

- Der PageRank ist optimal auf die Website verteilt.

 

Onpage- und Offpage-Optimierung

Wichtig ist es vor den Offpage-Methoden immer zuerst eine Onpage-Optimierung vorzunehmen. Zwar sind auch ohne eine Onpage-Optimierung gute Platzierungen in den Suchergebnissen möglich, doch ist dabei auch mehr Zeit und Geld nötig. Eine optimale Abstimmung von Offpage- und Onpage-Optimierung spart also beides.

zur Übersicht