Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Position Monitoring

Das so genannte Position Monitoring wird auch unter dem Begriff „Ranking Kontrolle“ verwendet und bezeichnet die ständige Positionsüberwachung in den Suchergebnislisten. Beim Position Monitoring wird dabei der Rang einer Website in den Ergebnislisten von Suchdiensten auf bestimmte Suchbegriffe und gesuchte Wortkombinationen hin kontrolliert. Durch den Platzierungswandel kann man auf den Fortschritt oder den Rückschritt der eingeleiteten Schritte zur Suchmaschinenoptimierung schließen.

 

Langzeitbeobachtungen im Position Monitoring

Ein wichtiger Grund, dass man das Position Monitoring einsetzt, ist, dass es anzeigt welchen aktuellen Rang die eigene Webseite in den Ergebnislisten der Suchdienste hat. Daneben kann man mit der Hilfe von statistischen Methoden auch Langzeitbeobachtungen der eigenen Seiten überprüfen. Dabei ist zu bedenken, dass diese statistischen Hilfsmittel eine wichtige Information darüber abgeben, wie erfolgreich die eigenen Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung sind und wie sie sich im Vergleich zu früher verbessert oder verschlechtert haben.

 

Bitte nicht übertreiben!

Für das Position Monitoring gibt es viele unentgeltliche Online Tools. Daneben gibt es aber auch teilweise teure Software, um eine Ranking Kontrolle durchzuführen. Aber es ist Vorsicht geboten, wenn man dieses Verfahren zu oft und automatisch anwendet, denn die größeren Suchdienste zeichnen dies auf und im Extremfall kommt es zu einer Herabstufung des Rankings innerhalb der Ergebnislisten der Suchdienste. Deshalb sollte man dieses Verfahren nicht zu häufig anwenden und auf eine automatische Steuerung der Ranking Kontrolle verzichten, damit man die Positionsüberwachung als Tool zur Suchmaschinenoptimierung weiterhin nutzen kann, denn dieses kann sich bei einer Analyse der eigenen Webseite als äußerst nützlich erweisen.

zur Übersicht