Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

Session ID

Mit einer Session ID können die Handlungen der User auf einer Webseite vom Webserver genau nachvollzogen werden. Auf Deutsch übersetzt bedeutet dieser Begriff so viel wie „Sitzungskennung“. Dabei wird die Erkennung durch die Session ID auf unterschiedlichen Wegen vorgenommen:

- Die Benutzung von Cookies ist dabei eine Methode.

- Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Webseiten eine ID als Teil einer URL an das Folgescript weiterreichen, das die Angaben auf dem Server verwenden und aufspüren kann.

- Als eine andere Option dienen Formularfelder, die nicht sichtbar sind. Dabei ist zu berücksichtigen, dass immer eine serverseitige Skriptsprache vorhanden ist.

 

Die praktische Anwendung der Session ID

Im Internet sind viele Firmen mit bestimmten Produkten auf die Session ID angewiesen. So sind Webshops besonders erpicht, die ID ihres Kunden zu kennen, damit sie das Kaufverhalten des Users besser erkennen können. Dabei wird der ganze Einkaufsvorgang von der Suche, über das Ablegen im Warenkorb, bis hin zur Bezahlung genau ermittelt. Für die Sicherheit des Systems wird die Session ID aus einer großen Anzahl von Zahlen zugeordnet, damit es nicht zum so genannten Session Hijacking kommt und der Kunde Opfer eines Onlineverbrechens wird, indem der Hijacker auf private Daten zugreifen könnte.

 

Bedeutung der Session ID für SEO

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung ist die Session ID ein schwieriger Faktor, weil diese an die Bots weitergeleitet wird. Um Auswege aus dieser Misere zu finden, sind besondere Maßnahmen erforderlich, die aber nicht alle von Google angenommen werden. Die beste Möglichkeit besteht darin, so lange als möglich eine dynamische URL zu umgehen und nur die letzten Schritte (Ablegen im Warenkorb) von dynamischen URL´s machen zu lassen.

 

zur Übersicht