Online Marketing und SEO - netzmarketing.ch

So funktioniert Google

PageRank und Link Popularity

Die zurzeit bekannteste Suchmaschine ist Google. Unbestritten die "Königin" unter den Suchmaschinen. Was macht Google besser als andere? Wie funktioniert Google (siehe auch Google Inside)?

Die Entstehung

Google wurde von zwei Stanford-Doktoranden, Larry Page und Sergey Brin als Doktorarbeit entwickelt. Sie fanden 1999 Investoren, die mit 25 Mio. US$ die Weiterentwicklung von Google sicherstellten. Unter den Investoren sind Kleiner Perkins Caufield & Byers und Sequoia Capital. Google ging ganz neue Wege. 

Statt nur eine Stichwort- oder Meta-Suchtechnologie zu verwenden, verwendet Google eine patentierte PageRank™-Technologie. Diese PageRank Technologie geht von folgendem aus: Wenn eine Seite auf eine andere Seite linkt, muss diese Seite eine relevante Seite sein. Der Link ist eine Art 'Empfehlung'.

Google hat seinen Namen aus einem Wortspiel. Das Wort "googol" wurde von Milton Sirotta, einem Neffen des amerikanischen Mathematikers Edward Kasner, geprägt und bezeichnet eine Zahl mit einer 1 und 100 Nullen. Die Verwendung dieses Begriffs soll verdeutlichen, was das Ziel von Google ist: Ordnung bringen in die enorme Menge von Informationen im Web.

Ein Webseiten-Besuch von Google

Google ist ein hoch leistungsfähiges Software Programm, mehrheitlich in C/C++ geschrieben und wird auf eigenen entwickelten Servern betrieben. Diese Software, auch Robot oder Spider genannt, durchforstet ständig den Dschungel der Webseiten und sammelt Informationen. Damit Google die Milliarden von Webseiten durchsuchen und analysieren kann, ist die Software auf tausenden Servern weltweit installiert. Die Informationen werden in mehreren Datenbanken gespeichert, die untereinander verknüpft sind. Diese Verteilung macht es möglich, dass Google innert Millisekunden die Suchresultate liefert. Dabei werden Milliarden von Begrifflichkeiten und tausende von Variablen miteinander verglichen. Googles komplexe, automatische Suchmethoden machen darum Manipulationen an den Suchresultaten immer schwieriger.

Google besucht eine Webseite automatisch. Sobald die Webseite im Internet publiziert wird und irgendwo auf einer anderen Seite verlinkt ist, findet Google den Weg zur neuen Webseite. Grundsätzlich ist eine manuelle Anmeldung in Suchmaschinen nicht nötig, kann aber nicht schaden. Google folgt jedem Text- und Bildlink auf den Seiten, um alle Webseiten zu erfassen. Ist eine Seite nicht verlinkt, wird diese auch nicht besucht und erscheint folglich auch nicht im Index von Google. Erfahrungen zeigen, dass man mit 1-2 Wochen rechnen muss, bis eine Webseite vollständig im Index erscheint.

Webseiten die schon länger online sind und immer wieder aktuelle Texte bieten, werden häufiger besucht und aktualisiert. So stellt Google sicher, dass die Inhalte nicht allzu 'alt' sind. Man kann hier damit rechnen, dass Google täglich oder sogar stündlich neu indexiert.

So indexiert Google eine Webseite

Google bewertet eine Webseite nach diversen Kriterien. Die genauen Details kennt niemand, wahrscheinlich nicht einmal die Angestellten von Google, welche mit der Entwicklung beschäftigt sind. Seltsamerweise gibt es aber hunderte von Webseiten und Foren zu diesem Thema. Und jeder weiss es besser :-) 

Das Herz von Google ist ganz klar der PageRank Algorithmus. Um die Wichtigkeit einer Webseite einzuschätzen, zählt Google die Anzahl eingehender Links. Die Links also, die von fremden Seiten auf Ihre Webseite verlinken. Daraus resultiert dann zusammen mit anderen Linkkriterien die sogenannte Link Popularity bzw. der interne PageRank Wert von Google. Je mehr externe Links auf Ihre Seiten verweisen, desto höher ist Ihre Link Popularity desto höher der interne PageRank Wert. Dieser geht von 1-10, wobei 10 der beste PageRank ist. Den PageRank Wert und somit die Link Popularity Ihrer eigenen Webseite können Sie mit Hilfe diverer Tools und der Google-Toolbar messen.

Es scheint simpel eine Webseite nach dem Prinzip der Verlinkung in die Top 10 zu bringen. Denken Sie? Einfach Partner suchen und sich gegenseitig verlinken und schon ist man auf Position 1? Ganz so einfach ist es dennoch nicht. Google bewertet nämlich nicht jeden eingehenden Link gleich. Nehmen wir an, Sie betreiben eine Webseite zum Thema Computerkomponenten. Ein Link von einer themenverwandten Seite wird so höher bewertet, als ein Link von einer Webseite mit dem Thema 'Suchmaschinen Optimierung'. Einen solchen Link nennt man auch 'qualifizierter Link' oder auch 'themenrelevanter Link'. Zu diesem Thema mehr in unserem Artikel Inside Google.

Neben dem PageRank gibt es noch andere Kriterien, welche eine gute Position in Google ausmachen. Ganz sicher gehört der Textinhalt dazu. Wer zum Thema PageRank und Link Popularity oder Suchmaschinentricks mehrere Seiten schreibt, wird einfach besser bewertet, als wenn Sie eine Webseite mit fünfzig Bilder und zwei Zeilen Text zum gleichen Thema ins Internet stellen. Google liebt leichte Seiten mit viel Text und einfachen und korrekten HTML Strukturen.

Weitere wichtige Elemente vor allem der Meta Tag Title, also der Titel einer Webseite. Der Title Tag scheint grosses Gewicht zu haben bei einem Ranking. Bei den Meta Tags ist ebenfalls der 'Description' Tag wichtig. Der Inhalt des Description Tags wird meistens zusammen mit dem Title bei den Suchresultaten angezeigt, hat aber wahrscheinlich keinen grossen Einfluss auf das Ranking einer Website.


Weitere wichtige Elemente sind Bilder und Namen von Links auf einer Seite. Dazu mehr in unserem Inside Google Bericht.

Googles Zukunft

Google entwickelt immer bessere Algorhytmen um die Spreu vom Weizen zu trennen. Immer mehr Ranking-Faktoren entscheiden, ob eine Website einen Top Platz verdient hat oder nicht. Heute sind neben gutem Inhalt auch Social Networks sehr wichtig. Wie oft wird eine Seite auf Facebook "geliked"? Wird ein Artikel auf Twitter geteilt? Hat die Seite ein Google +1 verdient oder nicht?  Wir dürfen gespannt sein, wohin sich Google entwickelt.
 

 

Mike Schwarz Online Marketing Spezialist Autor: Mike Schwarz
Inhaber und Gründer netzmarketing.ch GmbH
Mike Schwarz ist ausgewiesener Experte im
Bereich Online Marketing, Suchmaschinen-
Marketing, Suchmaschinenoptimierung SEO
und Adwords.


Dieser Artikel darf auf anderen Webseiten verwendet werden, wenn auf diesen Original-Artikel zurückgelinkt und der Rel-Tag Canonical verwendet wird. Kontaktieren Sie uns im Zweifelsfalle.